Rennsteig

168 Kilometer Thüringer Wald

Wegzeichen Rennsteig

Wegzeichen Rennsteig

Vom Mittellauf der Werra oder besser von Hörschel (Nahe Eisenach) bis zum Oberlauf der Saale bei Blankenstein zieht der Rennsteig als Höhenweg über den Kamm des Thüringer Waldes und des Thüringer Schiefergebirges bis in den nördlichen Frankenwald. Der Rennsteigwanderer kann auf 168 km Natur und Geschichte erleben.

Wenn Sie sich für eine Wanderung auf dem Rennsteig entscheiden, egal ob in der Gruppe, Individuell oder als organisierte Wanderung, werden Sie von der Schönheit der Landschaft und der Gastfreundschaft der Menschen in den anliegenden Orten begeistert sein.

Frauenwald liegt am Rennsteig, der nördlich an Frauenwald vorbeigeht. Wenige Kilometer östlich von Frauenwald ist genau die Mitte des Rennsteigs gelegen.

Der Rennsteig fand bereits im 9.Jahrhundert seine erste Erwähnung. Urkundlich wurde der Rennsteig (Rynnestyg) in einem Kaufbrief von 1330 erstmals erwähnt. (Geschichte)

Der Rennsteig ist das ganze Jahr über ein Erlebnis. Im Frühjahr, wenn die Natur wieder zum Leben erwacht, Beim Duft der frischen Blumen und Kräuter. Im Sommer, wenn die Sonne strahlt und die Hitze dem Wald seinen typischen Duft entlockt. Im Herbst mit seinen vielen Farben und ganz besonderen Stimmungsbildern, wenn die tief stehende Sonne durch die Bäume blinzelt. Oder im Winter, mit Ski auf den Rennsteig entlang.

Überall sind Gasthäuser und Bauden, die das ganze Jahr über die Wanderer willkommen heißen und eine schmackhafte Küche mit Speisen und Getränken offerieren.

Schnappen Sie sich einen Rucksack und wandern Sie den Rennsteig ab.

Worauf warten Sie?